Was ist Market Maker Gamma Hedging?

Market Maker Gamma Hedging ist eine Risikomanagementstrategie, die von Market Makern im Optionshandel verwendet wird. Dabei geht es darum, die Delta-Exposition eines Optionsportfolios anzupassen, um Veränderungen im Preis und in der Volatilität des Basiswerts auszugleichen.

Um das Konzept des Market Maker Gamma Hedging zu verstehen, lassen Sie uns die wichtigsten Bestandteile erklären:

  1. Market Maker: Ein Market Maker ist ein Vermittler oder ein Unternehmen, das Liquidität für Finanzmärkte bereitstellt, indem es gleichzeitig Kauf- und Verkaufspreise für ein bestimmtes Wertpapier angibt. Im Optionsmarkt spielen Market Maker eine wichtige Rolle, indem sie den Handel erleichtern und sicherstellen, dass es stets ein kontinuierliches Angebot an Optionen für Käufer und Verkäufer gibt.
  2. Delta: Delta misst die Sensitivität des Optionspreises gegenüber Veränderungen im Preis des Basiswerts. Ein Delta von 1 bedeutet, dass sich der Optionspreis im Einklang mit dem Basiswert bewegen wird, während ein Delta von 0,5 darauf hinweist, dass sich der Optionspreis etwa halb so stark wie der Basiswert verändert.
  3. Gamma: Gamma repräsentiert die Änderungsrate des Deltas einer Option im Verhältnis zu Veränderungen im Preis des Basiswerts. Gamma ist bei at-the-money-Optionen am höchsten und nimmt ab, je weiter sich die Option im Geld oder aus dem Geld befindet.

Nun wollen wir alles zusammenbringen:

Market Maker setzen Gamma Hedging ein, um die Risiken in Verbindung mit Veränderungen im Preis und in der Volatilität des Basiswerts im Optionsgeschäft zu managen. Wenn Market Maker Optionen an Trader verkaufen, sind sie möglichen Verlusten ausgesetzt, wenn sich der Preis des Basiswerts und die Volatilität gegen ihre Positionen entwickeln.

Um diese Risiken zu mindern, passen Market Maker die Delta-Exposition ihres Optionsportfolios durch dynamisches Gamma Hedging an. Wenn sich der Preis und die Volatilität des Basiswerts ändern, ändert sich auch das Delta der Optionen und es entsteht eine Unausgewogenheit im delta-hedged Portfolio.

Wenn das Gamma des Optionsportfolios positiv wird, was auf eine Zunahme des Deltas bei einem Preisanstieg des Basiswerts hinweist, erhöht der Market Maker seine kurze Delta-Exposition durch gegenläufige Positionen. Dies beinhaltet in der Regel den Verkauf oder Leerverkauf des Basiswerts, um mögliche Verluste abzusichern, falls der Preis des Basiswerts steigt.

Umgekehrt, wenn das Gamma des Optionsportfolios negativ wird, was auf eine Abnahme des Deltas bei einem Preisanstieg des Basiswerts hinweist, passt der Market Maker seine Positionen an, um seine kurze Delta-Exposition zu verringern. Dies kann den Kauf oder das Eindecken des Basiswerts beinhalten, um mögliche Verluste abzusichern, falls der Preis des Basiswerts fällt.

Durch kontinuierliche Überwachung und Anpassung der Delta-Exposition durch Gamma Hedging versuchen Market Maker ihr Risiko zu managen und eine ausgewogenere und neutrale Position beizubehalten. Dadurch werden potenzielle Auswirkungen von Preis- und Volatilitätsveränderungen auf ihre Optionsportfolios reduziert.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Market Maker Gamma Hedging eine Risikomanagementstrategie ist, bei der die Delta-Exposition von Optionsportfolios durch Anpassungen an Preis und Volatilität des Basiswerts angepasst wird. Das Ziel besteht darin, das Risiko zu mindern und eine ausgewogenere Position aufrechtzuerhalten.

Juni 18, 2023

0 responses on "Was ist Market Maker Gamma Hedging?"

Leave a Message

Über uns

CEED.trading’s Ziel ist es, Trader-Intuition basierend auf dem tiefen Verständnis der Marktmikrostruktur und der Signalwirkung institutioneller Orderausführungsalgos zu entwickeln.

Unser Büro befindet sich in Budapest, Ungarn.

Partnerbereich

CFTC Regel 4.41

Hypothetische oder simulierte Tradingergebnisse haben gewisse Einschränkungen. Im Gegensatz zu einem tatsächlichen Leistungsnachweis stellen simulierte Ergebnisse keinen tatsächlichen Handel dar. Da die Geschäfte auch nicht tatsächlich ausgeführt wurden, können die Ergebnisse die Auswirkungen bestimmter Marktfaktoren, wie z.B. mangelnde Liquidität, unter- oder überkompensiert haben, wenn überhaupt. Simulierte Handelsprogramme unterliegen im Allgemeinen auch der Tatsache, dass sie im Nachhinein entworfen werden. Es wird nicht behauptet, dass irgendein Konto ähnliche Gewinne oder Verluste wie die gezeigten erzielen wird oder wahrscheinlich erzielen wird. Jegliche Testimonials sind möglicherweise nicht repräsentativ für andere Kunden oder Auftraggeber und stellen keine Garantie für zukünftige Performance oder Erfolge dar.

Risikohinweis

Futures-, Devisen- und Wertpapierhandel birgt erhebliche Risiken und ist nicht für jeden Anleger geeignet. Ein Investor könnte möglicherweise die gesamte oder mehr als die ursprüngliche Investition verlieren. Risikokapital ist Geld, das verloren werden kann, ohne die finanzielle Sicherheit oder den Lebensstil zu gefährden. Nur Risikokapital sollte für den Handel verwendet werden und nur diejenigen mit ausreichendem Risikokapital sollten den Handel in Erwägung ziehen. Dies ist weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Futures, Optionen oder Forex. Die Performance in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

top
© 2024 ceedtrading.com. All rights reserved.