Machen Remote Prop Trading Firmen für Aktien und Futures noch Sinn in 2021?

Retail vs. Prop Trading is the Question

Wie in jedem anderen Geschäftsbereich auch, müssen professionelle Privathändler ihr operatives Kapital effizient einsetzen und ihre laufenden Kosten minimieren. Die Daseinsberechtigung für Remote Prop Trading Firmen ist es, professionellen Tradern genau in diesen Bereichen zu helfen und greifbare Vorteile anzubieten, die sie von gewöhnlichen Retail-Brokern differenzieren.

 

Futures vs. Aktien

Zuerst müssen wir nach der Produktgruppe differenzieren, die wir handeln wollen, weil sich die potentiellen Vorteile jeweils stark voneinander unterscheiden. Da der Hauptgrund überhaupt eine Prop-Firma näher in Betracht zu ziehen darin besteht entweder mehr Kaufkraft oder geringere Handelsgebühren zu bekommen (oder beides im Idealfall). Daher vergleichen wir hier deren Angebot mit vergleichbaren Kapitalanforderungen bzw. -hebel und Handelsgebühren bei Retail-Brokern, die auch Privatpersonen zugänglich sind.

Die Grundidee ist, dass du bereit bist einen prozentualen Anteil deiner Handelsgewinne dann im Austausch dafür abzugeben. Sehen wir uns nun einmal die Zahlen für Aktien und Futures genauer an.

 

Futures Remote Prop Trading

Die populärsten Qualifikationsprogramme im Futures-Bereich sind u.a. der Marktführer TOPSTEP, Liberty Market Investment, OneUp Trader, LeeLoo Trading and Earn2Trade. Hier findest du eine detaillierte Übersicht der einzelnen Firmen.

 

Effektives Handelskapital

Da der Hebel schon in diesem Derivate-Produkt in der Form von geringen Margin-Anforderungen eingebaut ist, bietet Futures Prop Trading keinen wirklichen Vorteil im Hinblick auf die erhoffte höhere Kaufkraft, da diese bei einem Retail-Broker identisch sind.

 

Contract ES | YM | NQ HG CL UB GC
Margin intraday $500 $1050 $1131,25 $1975 $2500
5 contracts $2500 $5250 $5656,25 $9875 $12500
Max. drawdown $2000 $2000 $2000 $2000 $2000
Effective trading capital $4500 $7250 $7656,25 $11875 $14500

 

Wenn die aber das notwendige Startkapital fehlt, könnte es durchaus Sinn machen sich über einen Trading-Challenge zu qualifizieren, um je nach gehandelten Produkten an ein effektives Handelskapitals zwischen $2.500 und $12.500 (plus dem erlaubten Maximalverlust) zu kommen.

Es gibt viele Gründe warum du Index-Futures meiden solltest, welche ich in einem anderen Artikel behandeln werde, aber es scheint durchaus Sinn zu machen ein fremd-kapitalisiertes Konto anzustreben, wenn du Produkte mit relativ höheren Margin-Anforderungen wie z. B. Agri-Produktee, Rohöl, Kupfer, Ultra-Bonds oder Gold handelst. Ob und wie du dabei innerhalb der definierten Risikoparameter bleibst ist eine andere Frage, die es zu beantworten gilt.

 

Handelsgebühren

Dies stellt einen weiteren Punkt dar, an dem Futures Prop Firmen dieses versprechen eines vermeintlichen Vorteils gegenüber Retail-Brokern nicht einhalten. Die Handelsgebühren bieten keinen Vorteil im Vergleich zu Futures Commission Merchants (FCM) wie AMP Futures.

 

Du kannst die Gebührenstruktur von AMP hier einsehen und selbst vergleichen.

Der einzige Lichtblick hier ist ohne Handelskommission in einem kapitalisierten Konto bei TOPSTEP unter Verwendung von TSTrader® zu handeln, da Topstep hier quasi die Rechnung für Tradovate’s monatliche Mitgliedschaftsgebühr übernimmt. UPDATE: Topstep bietet diese Option nicht mehr an. Somit wärst du nichts weiter als ein glorifizierter Retail-Trader, der freiwillig einen Teil seiner Gewinne im Austausch für allgemeingültige Mantras wie „lerne diszipliniert zu traden“ abgibt.

 

Gewinnanteil

Auf der Kostenseite der Gleichung sind Marktdatengebühren für professionelle Händler und die Gewinnabtretung an die Prop Firma. Der gängige höchste Gewinnanteil für Futures liegt bei 80%, was den Anforderungen der CME an seine Mitgliedsfirmen geschuldet ist. Hier ist ein Auszug aus dem CME Group’s Application for International Incentive Program (“IIP“) der folgendes sagt:

Trader dürfen nicht für Verluste jenseits ihrem Anteil an Gewinnen, die im Konto aufgelaufen und noch nicht ausgezahlt wurden, verantwortlich gemacht werden.

Der Firma müssen sowohl Anteile der Gewinne als auch der Verluste des IIP-Kontos zugewiesen werden.

Gewinnanteil-Vereinabrungen mit Tradern, inkl. Besitzern die handeln, darf 80/20 (d.h. 80% Trader / 20% Firma) nicht übersteigen.

Die Firma darf folgendes NICHT:

Mindestkontostand für Trader festlegen.

Tradern Margin-Gebühren berechnen.

Gebühren für Vorschüsse verlangen.

Von seinen Tradern Sicherheitsleistungen einfordern bzw. annehmen.

 

Nettonutzen für Futures-Trader

Wir können daraus folgern, dass Trader keinen quantifizierbaren Vorteil in der Form von mehr Kaufkraft erhalten, außer sie handeln Produkte, die höhere Margin-Anforderungen haben als Index-Futures. Da alle Firmen die gleichen oder sogar unvorteilhaftere Gebühren als Retail-FCMs anbieten, ergibt sich hier also kein Vorteil im Sinne von einer Senkung der operativen Kosten für alle Trader-Typen.

 

US-Aktien – Remote Prop Trading

 

UPDATE: Das Prop Trading Modell für US-Aktien scheint auch überflüssig geworden z sein, zumindest für Trader außerhalb der USA. In der Tabelle unten findest du unserer Auswahl von No-PDT-Regel-Brokern, die aktiven Aktienhändlern direkten Marktzugang und einen Hebel von 20-30:1 anbieten. Hinzu kommen ultra-niedrige Gebühren und Kontominimums schon ab $1000. Kontaktiere uns für noch günstigere Handelskommissionen über die CEED.trader.group.

 

No PDT-rule brokers for US stocks


Qualify for a prop account trading U.S. stocks
  • Leverage
  • Minimum deposit
  • Commission/share tier 1
  • Commission tier 2
  • Commission tier 3
  • Platform fee/month
  • Market data/month
  • Special feature
  • Trading platform(s)
  • Registered in
  • Profitsplit
29 PER MONTH


Better algo order flow analysis = better trading results
  • 6:1 (> 30:1 with track record)
  • $3,000
  • $0.0035
  • $0.0030 > 250k shares/month
  • $0.0020 > 1m shares/month
  • $29.95
  • $22 for NYSE, Nasdaq, ARCA Level 1
  • Group commission discount for CEED.trading members
  • Hammer | Sterling Pro | Lightspeed
  • Bulgaria (EU)
  • 100%
$299 PER MONTH
billed quarterly


Qualify for a prop account trading U.S. stocks
  • 10:1
  • $3,000
  • $0.0050 ($1 minimum per trade)
  • $0.0040 > 80k shares/month ($1 minimum per trade)
  • $0.0030 > 300k shares/month
  • $39
  • Included
  • No platform fee > 300k shares/month
  • ROX® Premium
  • Cyprus (EU)
  • 100%
J2T ProTrader Solutions
$299 PER MONTH
billed quarterly


Qualify for a prop account trading U.S. stocks
  • 20:1*
  • $5,000
  • $0.0035
  • $0.0030 > 250k shares/month
  • $0.0025 > 1m shares/month
  • $150
  • Professional market data fees apply
  • * Available for professional clients under MiFID categorization.
  • Sterling Trader® Pro
  • Cyprus (EU)
  • 97%

 

 

Schlussfolgerung

 

Das Geschäftsmodell für Remote Prop Trading Aktien bzw. Futures ist ziemlich gestorben, wenn du weißt was die Alternativen sind und wie du deinen Ansatz richtig strukturieren kannst, um dein eigenes Konto zu vergrößern. Im Einzelfall mag es noch Sinn machen sich über eine Trading Challenge für Fremdkapital zu qualifizieren. Trotzdem solltest du die Vor- und Nachteile genau abwägen und objektiv entscheiden, ob dies in 2021 noch Sinn für dich macht. Falls du Hilfe bei dieser Entscheidung brauchst, kannst du mich gerne persönlich kontaktieren.

 

Bitte teile diesen Artikel mit anderen Tradern, die diese Informationen nützlich finden könnten.

September 27, 2021

0 responses on "Machen Remote Prop Trading Firmen für Aktien und Futures noch Sinn in 2021?"

Leave a Message

Über uns

CEED.trading’s Ziel ist es, Trader-Intuition basierend auf dem tiefen Verständnis der Marktmikrostruktur und der Signalwirkung institutioneller Orderausführungsalgos zu entwickeln.

Unser Büro befindet sich in Budapest, Ungarn.

Partnerbereich

CFTC Regel 4.41

Hypothetische oder simulierte Tradingergebnisse haben gewisse Einschränkungen. Im Gegensatz zu einem tatsächlichen Leistungsnachweis stellen simulierte Ergebnisse keinen tatsächlichen Handel dar. Da die Geschäfte auch nicht tatsächlich ausgeführt wurden, können die Ergebnisse die Auswirkungen bestimmter Marktfaktoren, wie z.B. mangelnde Liquidität, unter- oder überkompensiert haben, wenn überhaupt. Simulierte Handelsprogramme unterliegen im Allgemeinen auch der Tatsache, dass sie im Nachhinein entworfen werden. Es wird nicht behauptet, dass irgendein Konto ähnliche Gewinne oder Verluste wie die gezeigten erzielen wird oder wahrscheinlich erzielen wird. Jegliche Testimonials sind möglicherweise nicht repräsentativ für andere Kunden oder Auftraggeber und stellen keine Garantie für zukünftige Performance oder Erfolge dar.

Risikohinweis

Futures-, Devisen- und Wertpapierhandel birgt erhebliche Risiken und ist nicht für jeden Anleger geeignet. Ein Investor könnte möglicherweise die gesamte oder mehr als die ursprüngliche Investition verlieren. Risikokapital ist Geld, das verloren werden kann, ohne die finanzielle Sicherheit oder den Lebensstil zu gefährden. Nur Risikokapital sollte für den Handel verwendet werden und nur diejenigen mit ausreichendem Risikokapital sollten den Handel in Erwägung ziehen. Dies ist weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Futures, Optionen oder Forex. Die Performance in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

top
© 2021 ceedtrading.com. All rights reserved.